Torre de Malpique

Puerto Tazacorte

Fuencaliente, SC
United States
28° 27' 33.9948" N, 17° 51' 52.7004" W

Der bekannteste Tauchgrund an diesem Küstenabschnitt, dank seiner schönen Unterwasserlandschaft. Der Meeresboden besteht aus dem für La Palma typischen schwarzen vulkanischen Sand, aus dem sich riesige Basaltfelsen erheben. Das sanfte Gefälle reicht bis an ein Schelf, das senkrecht bis auf eine Tiefe von 25 Metern abbricht. Dort dominiert dann wieder der schwarze Sand, allerdings mit etwas steilerem Gefälle.
20 Meter vom Schelf entfernt, hinter einem Steinbogen, erreichen wir eine Tiefe von 40 Metern den wunderschönen Torre de Malpique, einen majestätischen Basaltturm voller schwarzer Korallen. Beim Umtauchen sehen wir unter anderem Seriolafische, Barracudas oder Peje Perros (bodianus scrofa).
Hier, 17 Meter tief, findet man 40 Kreuze zu Ehren der 40 sogenannten Martyrer von Tazacorte. Sie waren evangelische Priester, auf Missionsreise nach Brasilien. In Tazacorte gingen sie an Land um ein paar Tage auszuruhen. Danach fuhren sie weiter, wurden jedoch in Fuencaliente von Piraten überfallen.
Tiefe: Durchschnittlich 15 m, max. 45 m
Strömungen: Leichte Strömungen
Bemerkungen: Landschaftlich besonders interessant und ideal für Nachttauchen

Durchschnittliche Bewertung

Neuen Kommentar hinzufügen

Deine Auswahl hilft uns bei der Bekämpfung von Spam.

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Lines and paragraphs break automatically.

Die Meinungen die auf dieser Seite zum Ausdruck gebracht werden sind einzelne Ausdrücke der Nutzer dieser Website. Sie repräsentieren nicht die Meinung des Inhabers dieser Seite.